Skip to content

Cluburlaub – Entspannung für die ganze Familie

Was bedeutet Cluburlaub und woher kommt das?

Cluburlaub – den Begriff kennt jeder, aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Irrtümlicher Weise wird der Cluburlaub immer wieder mit dem Pauschalurlaub synonym gesetzt. Doch während eine Pauschalreise durchaus ein Cluburlaub sein kann, ist ein Cluburlaub nicht unbedingt eine Pauschalreise.

Bei einem Cluburlaub halten Sie sich während Ihrer Auszeit vorwiegend in der gebuchten Ferienanlage auf. Es werden spezielle und zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung angeboten oftmals sind Animateure dafür zuständig, Ihnen Ihren Aufenthalt so kurzweilig wie möglich zu gestalten. So werden Spiele, Sportarten und Unterhaltungsshows geboten, in den meisten Clubs wird auch eine Kinderbetreuung angeboten.
Den ersten Cluburlaub konnten Touristen auf der spanischen Insel Mallorca im Jahre 1950 erleben. Der Belgier Gerard Blitz errichtete in Alcudia ein Zeltdorf, in dem er seinen Gästen nicht nur eine Unterkunft, sondern auch eine umfangreiche Freizeitgestaltung bot. Aus diesem Konzept entwickelten sich die heutigen Clubressorts, zu den bekanntesten gehören Aldiana, Club Med, Tui Magic Life und die Robinson Clubs.

Merkmale von Clubreisen

Für nahezu jeden Reisenden gibt es heut zu Tage den passenden Club. So sind einige Anlagen auf Familien mit (kleinen) Kindern spezialisiert, andere auf sportlich aktive Urlauber, wieder andere auf Wellness – Suchende, Singles oder Senioren. Auch Resorts, die sich auf bestimmte Sportarten wie Golf, Tennis oder Segeln spezialisiert haben, werden in zahlreichen Destinationen angeboten.

Welche Vorteile hat ein Cluburlaub gegenüber normalen Hotelanlagen?

Ein sehr großer Vorteil des Cluburlaubs ist darin zu sehen, dass Sie sich um rein gar nichts kümmern müssen. Denn die meisten Clubs bieten ein All inklusive Paket an. Wem das zu viel ist, der kann natürlich auch eine Halb- oder Vollpension buchen. Wenn Sie sich für ein All inklusive Paket entscheiden, sind Sie immer mit Erfrischungsgetränken und Mahlzeiten versorgt. Ebenso dazu gehören zahlreiche Angebote für Animationen. Der Vorteil der All inklusive Reise liegt vor allem darin, dass Sie sich um nichts kümmern müssen und so entspannt Ihren Urlaub genießen können. Ein weiterer Vorteil des Cluburlaubs ist, dass die Ferienanlage sehr weitläufig und von der übrigen Umgebung abgetrennt ist. Auch die unzähligen Freizeitangebote des Cluburlaubs finden alle auf diesem abgegrenzten Gelände statt, das heißt Sie müssen die Ferienanlage nicht verlassen, um sich zu entspannen oder um am angebotenen Animationsprogramm teilzunehmen. Ein „normales“ Hotel hingegen bietet noch lange nicht so viele Freizeitaktivitäten an beziehungsweise muss der Hotelgast häufig die Hotelanlage verlassen um entsprechend etwas zu erleben. Die Angestellten eines Urlaubsclubs werden alles Erdenkliche tun, dass es Ihnen während der gesamten Aufenthaltsdauer im Club an nichts fehlt.

Welche Clubreise ist der richtige für mich?

Welche Clubreise ist der richtige für mich?

Wie bereits erwähnt, gibt es einige Urlaubsclubs, die sich auf bestimmte Personengruppen spezialisiert haben. Bereits bei der Buchung sollten Sie auf ihre Bedürfnisse achten. So gibt es zum Beispiel den Cluburlaub für Erwachsene oder den Cluburlaub für Familien. Beim Cluburlaub für Familien werden Animationsprogramme für Jung und Alt angeboten. Bei dieser Art von Cluburlaub wird auch für die Kleinsten ein entsprechendes Unterhaltsprogramm stattfinden. Beim Cluburlaub für Erwachsene ist hingegen das Unterhaltprogramm entsprechend auf die Bedürfnisse und Interessen von Erwachsenen abgestimmt. Die meisten Urlaubsclubs bieten hier vor allem reichlich Sport- und Wellnessangebote an.

Clubferien für die Familie – Werden meine Kinder gut betreut?

Auch Eltern brauchen mal eine kleine Auszeit. Clubanlagen, welche direkt auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern abgestimmt sind, werden immer beliebter. Denn hier haben auch Erwachsene die Möglichkeit, sich für ein paar Stunden zu zweit zu entspannen, während die Sprösslinge wohl behütet am Animationsprogramm teilnehmen. Die Betreuer einer solchen Clubanlage haben eine pädagogische Ausbildung und Erfahrung mit der Betreuung von Kindern. Die Kinder wären bei Teilnahme entsprechend beaufsichtigt und beschäftigt.

Clubferien für Erwachsene

Erwachsene buchen sehr gerne Cluburlaub, da es hier eine Vielzahl von verschiedenen Freizeitangeboten gibt. Somit können Sie sich täglich aufs Neue spontan entscheiden, welcher Aktivität Sie nachgehen möchten. Sie können aus verschiedenen Sportaktivitäten wählen, um sich entsprechend auszupowern. Aber auch die zahlreichen Wellnessangebote sind sehr beliebt.

Fazit

Wer einen abwechslungsreichen Urlaub möchte, für den sind Cluburlaube genau das richtige. Ob ein Cluburlaub Aldiana, einen Robinson Cluburlaub oder der Cluburlaub Magic Life, ob mit der ganzen Familie oder nur zu zweit, die zahlreichen Angebote lassen alle Wünsche wahr werden. Sie können einen Cluburlaub günstig ganz bequem im Internet buchen. Wer nicht das nötige Kleingeld hat, um sich einen schönen Cluburlaub leisten zu können, der kann sich seinen Traumurlaub auch ganz einfach finanzieren und einen günstigen Kredit bei der Hanseatic Bank aufnehmen. Die Kreditraten können dann bequem in kleinen monatlichen Raten abbezahlt werden. Auf diese Weise muss niemand mehr auf einen schönen Clubreise mit der Familie verzichten.

Kostenlose & individuelle Reiseangebote